Interdisziplinäre Studienplattform ‚Open Engineering‘ - Ein offenes Studienmodell zur Sicherung von Fachkräften im Engineering-Bereich (Open Engineering)

Stand: September 2017

Verbundprojekt in der 2. Wettbewerbsrunde

  • Hochschule Mittweida (Koordination)
  • Technische Universität Chemnitz

Portrait

Open Engineering (OE) ist ein Vorhaben zur Etablierung eines neuen offenen und durchgängigen Studiengangsystems für das Ingenieurstudium. Die Zugangsebenen sind auf spezifische Zielgruppen, wie beruflich Qualifizierte, Studienabbrecher, Berufsrückkehrer und Weiterbildungsorientierte zugeschnitten und ermöglichen bei entsprechender Qualifikation den Hochschulzugang auch ohne formale HS-Zugangsberechtigung. Das Zugangssystem wird durch ein variables Äquivalenzverfahren ordnungsseitig geregelt. Es soll die Möglichkeit bieten, eine akademische Karriere für Qualifizierte durch Hochschulzugang vom Facharbeiter bis zur Promotion zu gestalten. Es zielt somit auf die spezifischen MINT-Zielgruppen und leistet einen Beitrag zur Beseitigung des Studierenden- und Fachkräftemangels.