Beraten, Betreuen, Beliefern, Begeistern - Zukunftsmarkt 65plus: Dienstleistungen für Senioren entwickeln und umsetzen (ZM65plus)

Einzelprojekt in der 2. Wettbewerbsrunde

  • Friedrich-Schiller-Universität Jena

Portrait

Das Projekt zielt auf die Konzipierung und langfristige Implementation eines berufsbegleitenden Weiterbildungsangebots (Zertifikatsstudium) ab. Dieses soll Absolventinnen und Absolventen befähigen, Ideen für Angebote und Dienstleitungen für die Generation 65plus zu entwickeln und diese erfolgreich und kostendeckend umzusetzen. Im Rahmen des Studiums sollen sich die Studierenden mit den Themen und Bedürfnissen der Altersgruppe 65plus auseinandersetzen. Hierzu werden aktuelle Erkenntnisse und Forschungsergebnisse verschiedener Disziplinen (z.B. Psychologie, Soziologie, Pädagogik) transferfähig aufbereitet. Das Wissen über Potentiale und Ressourcen soll die Studierenden befähigen, Ideen für zielgruppengerechte Angebote zu entwickeln. Zudem sollen die notwendigen Hintergründe (z.B. Marketing, Finanzierung) vermittelt werden, die die Planung und Umsetzung der Ideen im Rahmen einer selbstständigen Tätigkeit oder eines Projekts innerhalb von Institutionen und Unternehmern ermöglichen. Es werden Präsenz- und internetbasierte Selbststudienphasen im Rahmen eines Blended-Learning-Arrangements kombiniert. Zusätzlich zu einer handlungs- und erfahrungsorientierten Gestaltung der Lerninhalte soll das Studium durch Projektphasen ergänzt werden, in denen die Umsetzung von Projektideen im Rahmen praktischer Tätigkeiten erprobt werden kann.

Zielgruppen

  • Personen, die ein Angebot für die Altersgruppe 65plus anbieten oder bestehende Angebote ausbauen wollen – insbesondere:
  • Berufstätige und berufliche Qualifizierte aus den Bereichen Soziales und Gesundheit, Kultur und Infrastruktur
  • Studierende und Absolventinnen/Absolventen aus den Bereichen Soziales und Gesundheit, Kultur und Infrastruktur
  • Existenzgründer/Existenzgründerinnen (v. a. jene mit Beratungsbedarf)
  • Personen mit privater Pflegeerfahrung und Ehrenamtliche

Ergebnisse


Zurück zur Übersicht

Kontakt

Ic home green 24px Projekthomepage

Nicole Fuchs
Friedrich-Schiller-Universität
Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie
Institut für Erziehungswissenschaften
Am Planetarium 4
07743 Jena
T: +49 (0)3641/945359
Ic mail outline green 24px

Prof. Dr. Bärbel Kracke
Friedrich-Schiller-Universität
Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie
Institut für Erziehungswissenschaften
Am Planetarium 4
07743 Jena
T: +49 (0)3641/9 453 41
F: +49 (0)3641/9 453 62
Ic mail outline green 24px

Prof. Dr. Eva Schmitt-Rodermund
Friedrich-Schiller-Universität
Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie
Institut für Erziehungswissenschaften
Am Planetarium 4
07743 Jena
T: +49 (0)3641/9 311 00
Ic mail outline green 24px