E-Learning-Tag 2019 „Studierende aktivieren - Lernen mit digitalen Medien anregen“

Am 29.04.2019 | 12:00 Uhr - 19:00 Uhr in Jena
Rosensäle, Fürstengraben 27, 07743 Jena
Veranstalter: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Kategorie: Tagung

Lehren und Lernen mit digitalen Medien sind mittlerweile zum integrativen Bestandteil der Hochschullehre geworden. Dabei ermöglichen mediengestützte Lehr-Lern-Szenarien die Anreicherung und die Erweiterung der Hochschullehre. Mit Hilfe digitaler Medien ist es möglich, z.B. größere Gruppen zu aktivieren und Diskussionen zu initiieren, Präsenzveranstaltungen einer klassischen Vorlesung in eine Seminarform umzuwandeln, bei der Erschließung und Aufbereitung von Wissensbeständen die Erfahrungen und Kompetenzen der Studierenden zu nutzen sowie individuelle Lernwege zu gestalten.

Der E-Learning-Tag widmet sich dem Thema Studierende aktivieren Lernen mit digitalen Medien anregen und lotet aus, welche Potenziale mediengestützte Lehr-Lern-Settings zur aktiven Mitgestaltung in Lehrveranstaltungen und mit Blick auf das Selbststudium bergen.

Der E-Learning-Tag bietet Lehrenden Gelegenheit, sich über verschiedene Möglichkeiten im Bereich der mediengestützten Lehre zu informieren, Erfahrungen zu einzelnen Aspekten auszutauschen, über neue Gestaltungs- und Entwicklungsformen der mediengestützten Lehre zu diskutieren und Visionen für die Zukunft des Lehrens und Lernens mit digitalen Medien zu entwerfen.

Zu Beginn geben Prof. Johannes Moskaliuk und Frau Claudia Bremer in ihren Keynotes Impulse zur Wirkung digitaler Medien auf das Lernen aus der Forschungsperspektive, sowie zu didaktisch-methodischen Möglichkeiten der Aktivierung von Studierenden. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung stellen parallele Diskurswerkstätten und Workshops eine breite Palette an Fragestellungen zur Aktivierung der Studierenden in den mediengestützten Lehrkontexten vor. In den Diskurswerkstätten (45 min) geben Ihnen die Referent*innen einen Input zu ihren Projekten und Fragestellungen und diskutieren dann gemeinsam mit Ihnen übergreifende Fragen, bei denen Sie Ihre Erfahrungen und Fragen mit einbringen können. Die beiden Workshops (90 min) werden so gestaltet sein, dass Sie nach einer kurzen Einführung selbst tätig werden und Dinge ausprobieren können.

 
 



Zurück zur Übersicht