HDS.Forum Digital 2020 – Hochschullehre in Krisenzeiten

Am 12.11.2020 in Online
Veranstalter: Hochschuldidaktisches Zentrum Sachsen
Kategorie: Tagung

Hochschullehre in Krisenzeiten

Zwischen digitalen Wegen, hybriden Formaten, zwischen Unsicherheit und Erkenntnissen

Tagungsthema

Wenn das HDS.Forum Digital am 12. November 2020 stattfindet, dann hält uns die COVID-19-Pandemie schon fast ein Jahr in Atem – Hygieneregeln und die Einschränkungen oder das Verbot von Präsenzveranstaltungen gehören zu unserem Alltag. Für die Hochschulen bedeutet dies in der Konsequenz ein kreatives Umdenken hinsichtlich der Flexibilität von Veranstaltungsformaten und einen Umzug in den digitalen Raum. Dieser Umzug passierte im Sommersemester 2020 ad hoc und im Wintersemester 2020/2021 schon routinierter und erfahrungsbasierter, aber mit neuen Herausforderungen wie beispielsweise das digitale oder hybride On-Boarding von Erstsemesterstudierenden. Und trotz der großen Bemühungen und den zahlreichen Erfahrungen bleibt die Frage: Betreiben wir wirklich Online-Lehre oder befinden wir uns nach wie vor im Krisenmodus - im sogenannten Emergency Remote Teaching (ERT) - Modus?

Etymologisch gesehen steht die Krise für eine entscheidende Wendung, für den Höhepunkt einer gefahrvollen Entwicklung oder für eine schwierige Lage. Je nach Perspektive – sei es historisch, psychologisch oder erziehungswissenschaftlich – oder je nach Grad der Betroffenheit – sei es persönlich, organisational oder gesellschaftlich – fallen die Antworten, welche Krisen das Lehren und Lernen an Hochschulen beeinflussen, daher vielfältig aus.

Lassen Sie uns auf Spurensuche gehen und nach Verbindendem und Stärkendem im Krisenhaften für die Hochschullehre suchen. Wir laden Sie ein, den Blick zu weiten und auch andere krisenhafte Situationen für Ihre Lehrpraxis, Lehr-Lern-Forschung oder hochschuldidaktische Forschung zu betrachten, um gemeinsam daran zu lernen und zu wachsen. Wir laden Sie natürlich besonders ein, Ihre wertvollen Erfahrungen der letzten Monate mit Lehre und Lernen im digitalen Raum zu teilen und Bewahrenswertes zu identifizieren.

Weitere Infos folgen.

 
 



Zurück zur Übersicht