Die Durchlässigkeit zwischen Berufsbildung und Hochschule aus soziologischer Sicht.


Download file
Autor*in(nen): Abraham, Martin; Sachse, Holger & Damelang, Andreas
Jahr: 2019
Dokumenttyp: Beitrag in Herausgeberwerk oder Sammelband
Publikationstyp(en): Theoretisches Dokument
 
Themen: Anrechnung/Anerkennung, Hochschulzugang
 
Weblink
 

Int by nc nd 88x31
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.


Abstract

Angesichts von zunehmenden Studienabbrüchen an den Hochschulen einerseits und dem Weiterqualifizierungsbedarf im Bereich des dualen Systems andererseits wird zunehmend die Forderung laut, die Durchlässigkeit zwischen den beiden Ausbildungssegmenten zu erhöhen. Aus soziologischer Sicht stellt sich jedoch die Frage, ob diese Durchlässigkeit tatsächlich auch genutzt werden würde. Bildungssoziologische Theorien und Befunde zeigen, dass ein Wechsel in das jeweils andere Bildungssegment für die Akteure zwar mit vielfältigen Nutzen, aber auch erheblichen Kosten und Risiken verbunden ist. Insbesondere die schlechtere soziale und ökonomische Positionierung im dualen Segment wird von Personen, die aus statushöheren Elternhäusern kommen, die Neigung zu einem Wechsel der Bildungssegmente erheblich senken. Umgekehrt geht ein „Bildungsupgrade“ nach einer Ausbildung und Tätigkeit im dualen Bereich mit erheblichen Kosten und Risiken einher, die die Attraktivität tendenziell senken. Demzufolge wird eine gegenseitige institutionelle Öffnung der Segmente ohne einen Abbau der Unterschiede bei der sozialen und ökonomischen Positionierung nur geringe Verhaltenseffekte nach sich ziehen.

Zitation

Abraham, Martin; Sachse, Holger & Damelang, Andreas (2019). Die Durchlässigkeit zwischen Berufsbildung und Hochschule aus soziologischer Sicht. In Barbara Hemkes, Karl Wilbers & Michael Heister (Hrsg.), Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung. (S. 97-113). Leverkusen: Verlag Barbara Budrich. Abgerufen von https://www.bibb.de/veroeffentlichungen/de/publication/download/9753.



Link zum Sammelband oder Herausgeberwerk:
Hemkes, Barbara; Wilbers, Karl & Heister, Michael (Hrsg.). (2019). Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung

Beiträge :


alle Publikationen anzeigen

Ähnliche Publikationen

Ergebnisbroschüren

Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Annika Maschwitz, Katrin Brinkmann (Hrsg.) (2017)

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Anke Hanft, Ada Pellert, Eva Cendon, Andrä Wolter (Hrsg.) (2015)

Teilstudien

Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen

Teilstudie 1

Andrä Wolter, Ulf Banscherus, Caroline Kamm (Hrsg.) (2016)

Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen

Teilstudie 2

Anke Hanft, Katrin Brinkmann, Stefanie Kretschmer, Annika Maschwitz, Joachim Stöter (2016)

Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Teilstudie 3

Eva Cendon, Anita Mörth, Ada Pellert (Hrsg.) (2016)