Vom Pflegehelfer zum Primar


Download file
Autor*in(nen): Meusburger, Katharina & Staubmann, Helmut
Jahr: 2010
Dokumenttyp: Sammelband
Publikationstyp(en): Empirisches Dokument
 
Themen: Hochschulzugang
 
Weblink
ISBN: 3902719702

Abstract

Berufsreifeprüfung und Studienberechtigungsprüfung sind Einrichtungen, die die Möglichkeit bieten, ohne traditionelle Matura ein Universitäts- bzw. ein Hochschulstudium zu absolvieren. Die Arbeiterkammer Tirol hat eine Studie zur Evaluation dieses Bildungsweges für das Bundesland Tirol in Auftrag gegeben. Eine repräsentative Umfrage beleuchtet die Erfahrungen der Kandidat/innen mit den Zulassungsprüfungen, mit dem Studium und der beruflichen Verwertung. Die Studie identifiziert Probleme und Hürden, zeigt aber auch den Erfolg und die positive Bewertung dieses Bildungsweges.

Zitation

Meusburger, Katharina & Staubmann, Helmut (2010). Vom Pflegehelfer zum Primar. Eine Studie über Berufsmatura und Studienberechtigungsprüfung. Innsbruck: Univ. Press. Abgerufen von: http://www.worldcat.org/oclc/701479908.






alle Publikationen anzeigen

Ähnliche Publikationen

Ergebnisbroschüren

Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Annika Maschwitz, Katrin Brinkmann (Hrsg.) (2017)

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Anke Hanft, Ada Pellert, Eva Cendon, Andrä Wolter (Hrsg.) (2015)

Teilstudien

Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen

Teilstudie 1

Andrä Wolter, Ulf Banscherus, Caroline Kamm (Hrsg.) (2016)

Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen

Teilstudie 2

Anke Hanft, Katrin Brinkmann, Stefanie Kretschmer, Annika Maschwitz, Joachim Stöter (2016)

Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Teilstudie 3

Eva Cendon, Anita Mörth, Ada Pellert (Hrsg.) (2016)