University meets industry

Reihe: University Society Industry: Beiträge zum lebensbegleitenden Lernen und Wissenstransfer (1)


Download file
Herausgeber*in(nen): Tomaschek, Nino & Hammer, Edith (Hrsg.).
Jahr: 2012
Dokumenttyp: Herausgeberwerk
Publikationstyp(en): Theoretisches Dokument,Empirisches Dokument
 
Themen: Kooperation/Vernetzung, Transfer
 
Weblink
ISBN: 978-3-8309-2745-7

Abstract

Long description: Die kontinuierlich steigende gesellschaftliche und wirtschaftliche Komplexität fordert Universitäten wie Unternehmen gleichermaßen heraus und verlangt nach neuen Modellen des Denkens und Lernens. Sowohl die Begrenztheit natürlicher Ressourcen als auch die Konkurrenz der globalen Märkte macht deutlich, dass zur Sicherung einer nachhaltigen wirtschaftlichen Grundlage vor allem das Wissen und spezifische Qualifikationen von Menschen entscheidend sein werden. Universitäten als Orte der Wissensgenerierung und Wissensvermittlung können durch ihre Öffnung einen erheblichen Beitrag zur Hervorbringung innovativer Ideen in Unternehmen und in der Gesellschaft leisten. Gleichzeitig erhalten Universitäten durch den Austausch mit der Praxis neue Impulse für ihre Forschung. Wissenstransfer ist in diesem Sinne als wechselseitiger Prozess zu verstehen, von dem beide Seiten gleichermaßen profitieren. „University Meets Industry“ betrachtet das Thema „Wissenstransfer“ aus vielfältigen Perspektiven: Rahmenbedingungen und Strukturen für gelingende Kooperationen werden ebenso berücksichtigt wie individuelle und organisationale Lernprozesse oder die Förderung von Wirtschaftsräumen durch den gezielten Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Long description: Universitäten als Orte der Wissensgenerierung und Wissensvermittlung können durch ihre Öffnung einen erheblichen Beitrag zur Hervorbringung innovativer Ideen in Unternehmen und in der Gesellschaft leisten. Gleichzeitig erhalten Universitäten durch den Austausch mit der Praxis neue Impulse für ihre Forschung. Wissenstransfer ist in diesem Sinne als wechselseitiger Prozess zu verstehen, von dem beide Seiten gleichermaßen profitieren. Dieser Band betrachtet das Thema „Wissenstransfer“ aus vielfältigen Perspektiven: Rahmenbedingungen und Strukturen für gelingende Kooperationen werden ebenso berücksichtigt wie individuelle und organisationale Lernprozesse oder die Förderung von Wirtschaftsräumen durch den gezielten Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Biographical note: -- --

Zitation

Tomaschek, Nino & Hammer, Edith (Hrsg.). (2012). University meets industry. Perspektiven des gelebten Wissenstransfers offener Universitäten. Münster: Waxmann. Abgerufen von: https://content-select.com/portal/media/cover_image/519cc7ae-c9fc-4239-91e2-29115dbbeaba/500.



Beiträge :


alle Publikationen anzeigen

Ähnliche Publikationen

Ergebnisbroschüren

Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Annika Maschwitz, Katrin Brinkmann (Hrsg.) (2017)

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Anke Hanft, Ada Pellert, Eva Cendon, Andrä Wolter (Hrsg.) (2015)

Teilstudien

Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen

Teilstudie 1

Andrä Wolter, Ulf Banscherus, Caroline Kamm (Hrsg.) (2016)

Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen

Teilstudie 2

Anke Hanft, Katrin Brinkmann, Stefanie Kretschmer, Annika Maschwitz, Joachim Stöter (2016)

Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Teilstudie 3

Eva Cendon, Anita Mörth, Ada Pellert (Hrsg.) (2016)