Anerkennung akademisch verwertbarer Kompetenzen. Gegenrede: Herausforderungen wissenschaftlicher Weiterbildung.


Autor*in(nen): Vogt, Helmut
Jahr: 2016
Dokumenttyp: Zeitschriftenartikel
Publikationstyp(en): Theoretisches Dokument
 
Themen: Anrechnung/Anerkennung, Kompetenzorientierung
 
Weblink

Abstract

Während es für das traditionelle Studium auf der Grundlage der Hochschulgesetze eine eindeutige Verortung gibt, fehlt diese für die nicht abschlussbezogene Weiterbildung fast durchgängig. BA-, konsekutive und weiterbildende MA-Studiengänge zu organisieren und durchzuführen, gehört nach der Gesetzeslage zu den originären Aufgaben der Fakultäten und Fachbereiche.

Zitation

Vogt, Helmut (2016). Anerkennung akademisch verwertbarer Kompetenzen. Gegenrede: Herausforderungen wissenschaftlicher Weiterbildung. Weiterbildung (1), 24-27. Abgerufen von: https://www.weiterbildung-zeitschrift.de/archiv-weiterbildung/fex/magazine/download/-/3033.html.






alle Publikationen anzeigen

Ähnliche Publikationen

Ergebnisbroschüren

Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Annika Maschwitz, Katrin Brinkmann (Hrsg.) (2017)

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Anke Hanft, Ada Pellert, Eva Cendon, Andrä Wolter (Hrsg.) (2015)

Teilstudien

Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen

Teilstudie 1

Andrä Wolter, Ulf Banscherus, Caroline Kamm (Hrsg.) (2016)

Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen

Teilstudie 2

Anke Hanft, Katrin Brinkmann, Stefanie Kretschmer, Annika Maschwitz, Joachim Stöter (2016)

Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Teilstudie 3

Eva Cendon, Anita Mörth, Ada Pellert (Hrsg.) (2016)