Gemeinsam forschen

Autor_in(nen):  Cendon, Eva
Jahr:2016
Dokumenttyp:  Beitrag in Herausgeberwerk oder Sammelband
Publikationsart:  Empirisches Dokument

Zitation

Download file
Cendon, Eva (2016). Gemeinsam forschen. Action research als Arbeitsform der wissenschaftliche Begleitung. In Eva Cendon, Anita Mörth & Ada Pellert (Hrsg.), Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen. (S. 25-45). Münster; New York: Waxmann.

Abstract

„There is nothing as practical as a good theory“, sagte der deutsch-amerikanische Sozialpsychologe Kurt Lewin (Lewin 1951, S. 169), der die Forschung praxis- und anwendungsorientierter sowie näher an den sozialen Problemen verorten wollte, vor mehr als 70 Jahren. Aus diesem Verständnis heraus und noch weiteren Entwicklungslinien folgend, ist ein Forschungsansatz entstanden, der sich in den 1960er-Jahren als Action Research (Aktionsforschung) und damit als Überbegriff für Forschungsaktivitäten an der Schnittstelle von Theorie und Praxis, sprich Wissenschafts- und Praxissystem, mit starker Beteiligung oder sogar durch Initiative von Praktikerinnen und Praktikern etablierte. Dieser Forschungsansatz bildet die Hintergrundfolie für die Ausführungen in diesem Beitrag. Nach einer ersten Darstellung des spezifischen Ansatzes der Praxisforschung im akademischen Kontext und einer Skizzierung der Spielarten der Aktionsforschung im organisationalen Kontext stehen Ergebnisse und Reflexion der gemeinsamen Forschungsprozesse des DUW-Teams der wissenschaftlichen Begleitung mit Förderprojekten des Bund- Länder-Wettbewerbs Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen im Vordergrund. Auf Basis der Analyse von zwei Gruppendiskussionen wird herausgearbeitet, wie die Teilnehmenden den gemeinsamen Forschungsprozess wahrgenommen haben und welche übergreifenden Erkenntnisse sich daraus ableiten lassen.



Link zum Sammelband oder Herausgeberwerk:
Cendon, Eva; Mörth, Anita & Pellert, Ada (Hrsg.). (2016). Theorie und Praxis verzahnen.

Beiträge :


alle Publikationen anzeigen

Ähnliche Publikationen

Ergebnisbroschüren

Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Annika Maschwitz, Katrin Brinkmann (Hrsg.) (2017)

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Anke Hanft, Ada Pellert, Eva Cendon, Andrä Wolter (Hrsg.) (2015)

Teilstudien

Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen

Teilstudie 1

Andrä Wolter, Ulf Banscherus, Caroline Kamm (Hrsg.) (2016)

Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen

Teilstudie 2

Anke Hanft, Katrin Brinkmann, Stefanie Kretschmer, Annika Maschwitz, Joachim Stöter (2016)

Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Teilstudie 3

Eva Cendon, Anita Mörth, Ada Pellert (Hrsg.) (2016)