Open Educational Resources

Autor_in(nen):  Deimann, Markus; Steinert, Farina & Lorenz, Anja
Jahr:2016
Dokumenttyp:  Beitrag in Herausgeberwerk oder Sammelband
Publikationsart:  Praxisorientiertes Dokument

Zitation

Download file
Deimann, Markus; Steinert, Farina & Lorenz, Anja (2016). Open Educational Resources. Ein Konzept für die wissenschaftliche Weiterbildung?. In Dr. Silke Vergara, Tagungsband der DGWF-Jahrestagung 2016. (S. 150-151). 2016. Online verfügbar.

Abstract

Freie Bildungsmaterialien, sog. Open Educational Resources (OER), können einen Beitrag zur Öffnung der Hochschule und ihren Konzepten für das lebenslange Lernen leisten. Auch wenn in der wissenschaftlichen Weiterbildung (bisher vor allem nicht‐offene) Lernmaterialien eine wichtige Rolle spielen, ist wenig darüber bekannt, ob und inwieweit OER hierfür bekannt sind und zum Einsatz kommen. Um sich hierüber einen Überblick zu verschaffen wurde im Februar 2016 eine Befragung aktiver Akteure in der wissenschaftlichen Weiterbildung zum Thema OER durchgeführt. Der Online‐Fragebogen wurde an alle Mitglieder der DGWF sowie die Akteure des Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung – Offene Hochschule“ mit einem Rücklauf von N=75 Antworten versendet.






alle Publikationen anzeigen

Ähnliche Publikationen

Ergebnisbroschüren

Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Annika Maschwitz, Katrin Brinkmann (Hrsg.) (2017)

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Anke Hanft, Ada Pellert, Eva Cendon, Andrä Wolter (Hrsg.) (2015)

Teilstudien

Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen

Teilstudie 1

Andrä Wolter, Ulf Banscherus, Caroline Kamm (Hrsg.) (2016)

Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen

Teilstudie 2

Anke Hanft, Katrin Brinkmann, Stefanie Kretschmer, Annika Maschwitz, Joachim Stöter (2016)

Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Teilstudie 3

Eva Cendon, Anita Mörth, Ada Pellert (Hrsg.) (2016)