Evaluation: Konzepte, Ergebnisse und Herausforderungen


Download file
Autor*in(nen): Weidtmann, Katja & Boettcher, Aisha
Jahr: 2015
Dokumenttyp: Beitrag in Herausgeberwerk oder Sammelband
Publikationstyp(en): Bildungspolitisches Dokument
 
Themen: Anrechnung/Anerkennung, Bedarfsanalyse/Nachfrageanalyse, Curriculumsentwicklung/Modularisierung
Projekte: Fit Weiter
 

Abstract

Das Projekt „FitWeiter“ an der HAW Hamburg entwickelt und erprobt die Studienangebote M.A. „Angewandte Familienwissenschaften“ (MAF), M.A. „Next Media“ (NM) sowie B.Sc. „Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung“ (IGV). Anhand der Teilprojekte MAF und IGV werden in diesem Beitrag Evaluationskonzepte und -ergebnisse sowie Herausforderungen dargestellt, die teilprojektspezifische und -übergreifende Aussagen zulassen zu Zielgruppen, Programmqualität und der Nachhaltigkeit von Evaluationsergebnissen. Die Projekte tauschten sich zu Vorgehen und Instrumenten aus und führten ihre Evaluationen im Wesentlichen ohne Unterstützung der entsprechenden Hochschuleinrichtung durch. Die bislang vorliegenden Ergebnisse beider Angebote weisen bei einem hohen Frauenanteil in den Zielgruppen auf die Notwendigkeit einer besonderen Berücksichtigung der Work-Study-Life-Balance hin, zudem nach einem noch stärkeren Einbezug der beruflichen Praxis der Teilnehmenden. Heterogene fachliche Hintergründe und wissenschaftliche Vorkenntnisse erfordern eine flexible Didaktik. Die Nachhaltigkeit der Evaluationen ist neben den Ebenen der Teilprojekte und des Gesamtprojekts v.a. im Kontext der Diskussion um die Anbindung der wissenschaftlichen Weiterbildung an der Hochschule insgesamt zu sehen. Nur bei einem klaren Bekenntnis der Hochschule zu diesen Aufgaben mit Bereitstellung ausreichender Ressourcen sowie einer Einbindung von Qualitätssicherung und Evaluation entsprechender Angebote in ein schlüssiges Gesamtkonzept kann dieses Thema nachhaltig bearbeitet werden.

Zitation

Weidtmann, Katja & Boettcher, Aisha (2015). Evaluation: Konzepte, Ergebnisse und Herausforderungen. In Anita Mörth & Ada Pellert (Hrsg.), Handreichung Qualitätsmanagement in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Qualitätsmanagementsysteme, Kompetenzorientierung und Evaluation. (S. 101–112). Berlin. Abgerufen von: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0111-pedocs-129917.



Link zum Sammelband oder Herausgeberwerk:
Mörth, Anita & Pellert, Ada (Hrsg.). (2015).
Handreichung Qualitätsmanagement in der wissenschaftlichen Weiterbildung

Beiträge :


alle Publikationen anzeigen

Ähnliche Publikationen

Ergebnisbroschüren

Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Annika Maschwitz, Katrin Brinkmann (Hrsg.) (2017)

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Anke Hanft, Ada Pellert, Eva Cendon, Andrä Wolter (Hrsg.) (2015)

Teilstudien

Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen

Teilstudie 1

Andrä Wolter, Ulf Banscherus, Caroline Kamm (Hrsg.) (2016)

Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen

Teilstudie 2

Anke Hanft, Katrin Brinkmann, Stefanie Kretschmer, Annika Maschwitz, Joachim Stöter (2016)

Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Teilstudie 3

Eva Cendon, Anita Mörth, Ada Pellert (Hrsg.) (2016)