Anforderungen, Mehrwert und Kompetenzen für die Akademisierung der Hebammenausbildung


Autor*in(nen): Butz, Julia; Walper, Kornelia; Wangler, Sonja & Simon, Anke
Jahr: 2017
Dokumenttyp: Zeitschriftenartikel
Publikationstyp(en): Empirisches Dokument
 
Themen: Hochschuldidaktik/Lehr-Lern-Formate, Kompetenzorientierung, Theorie-Praxis-Verzahnung
Projekte: FEM
 

Abstract

Hintergrund: Bisher liegen wenig Erfahrungsberichte und wissenschaft­liche Studien zum konkreten Bedarf, den potenziellen Aufgabenfeldern und entsprechenden abgeleiteten Kompetenzzielen eines Studiums für Hebammen/Entbindungspfleger vor. Ziel: In der vorliegenden Studie wird der Bedarf an hochschulisch qualifizierten Hebammen/Entbindungspflegern aus den verschiedenen Sichtweisen der Praxis untersucht. Methode: Dafür wurde ein exploratorischer Forschungsansatz gewählt und teilstandardisierte Interviews durchgeführt. Diese wurden im Hinblick auf die drei Kategorien untersucht (Anforderungen an den Studiengang, Mehrwert eines Studiengangs für das Berufsfeld und für die Praxis benötigte Kompetenzen). Ergebnisse: Die Ergebnisse verdeutlichen den hohen Bedarf akade­misch ausgebildeter Hebammen/Entbindungspfleger. So zeigt sich eine deutliche Befürwortung des Studiums hinsichtlich des Mehrwerts. Dies wird auch durch Resultate unterstützt, die zeigen, dass es durchaus Bereiche gibt, die in der derzeitigen Ausbildung zu kurz kommen und in einem Studium intensiviert werden könnten. Weiter konnte das Kompetenzprofil des Deutschen Hebammenverband e.V. durch die Ergebnisse bestätigt werden. Schlussfolgerung: Der Bedarf an akademisch ausgebildeten Hebammen/ Entbindungspflegern vor allem im Vergleich mit dem internationalen Standard ist unbestritten, trotzdem gibt es immer noch Defizite und Unsicherheiten hinsichtlich der Umsetzung einer Akademisierung des Berufs und dessen Konsequenzen.

Zitation

Butz, Julia; Walper, Kornelia; Wangler, Sonja & Simon, Anke (2017). Anforderungen, Mehrwert und Kompetenzen für die Akademisierung der Hebammenausbildung. Ergebnisse einer Expertenbefragung. Journal of Midwifery Science, 4, .






alle Publikationen anzeigen

Ähnliche Publikationen

Ergebnisbroschüren

Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Annika Maschwitz, Katrin Brinkmann (Hrsg.) (2017)

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Anke Hanft, Ada Pellert, Eva Cendon, Andrä Wolter (Hrsg.) (2015)

Teilstudien

Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen

Teilstudie 1

Andrä Wolter, Ulf Banscherus, Caroline Kamm (Hrsg.) (2016)

Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen

Teilstudie 2

Anke Hanft, Katrin Brinkmann, Stefanie Kretschmer, Annika Maschwitz, Joachim Stöter (2016)

Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Teilstudie 3

Eva Cendon, Anita Mörth, Ada Pellert (Hrsg.) (2016)