Konzept zur polyvalenten Modul- und Zertifikatsstruktur in der Versicherungswirtschaft


Download file
Autor*in(nen): Raichle, Nico & Voß, Kerstin
Jahr: 2016
Dokumenttyp: Graue Literatur
Publikationstyp(en): Praxisorientiertes Dokument
 
Themen: Anrechnung/Anerkennung, Curriculumsentwicklung/Modularisierung, Angebotsmanagement
Projekte: work&study
 
Weblink

Abstract

Diese Veröffentlichung gibt zunächst einen Überblick über die Verankerung der Versicherungsmodule im BA-Curriculum des Verbundstudiengangs „work&study“. Anschließend erfolgt ein Vergleich der Vertiefungsmodule zur Versicherungswirtschaft mit dem Fachwirt „Versicherungen und Finanzen“. Auf diesem Vergleich aufbauend werden Wege und Möglichkeiten zur polyvalenten Nutzung der Versicherungsmodule und Wege der Anrechnung aufgezeigt.

Zitation

Raichle, Nico & Voß, Kerstin (2016). Konzept zur polyvalenten Modul- und Zertifikatsstruktur in der Versicherungswirtschaft. Abgerufen von: http://was.hs-koblenz.de/downloads/angebot/Konzept_zur_polyvalenten_Modul_und_Zertifikatsstruktur_in_der_Versicherungswirtschaft.pdf.






alle Publikationen anzeigen

Ähnliche Publikationen

Ergebnisbroschüren

Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Annika Maschwitz, Katrin Brinkmann (Hrsg.) (2017)

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Anke Hanft, Ada Pellert, Eva Cendon, Andrä Wolter (Hrsg.) (2015)

Teilstudien

Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen

Teilstudie 1

Andrä Wolter, Ulf Banscherus, Caroline Kamm (Hrsg.) (2016)

Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen

Teilstudie 2

Anke Hanft, Katrin Brinkmann, Stefanie Kretschmer, Annika Maschwitz, Joachim Stöter (2016)

Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Teilstudie 3

Eva Cendon, Anita Mörth, Ada Pellert (Hrsg.) (2016)