Gegenüberstellung von Bildungsstandards und Bedarfsanalyse bzgl. der Mathematikgrundlagen an der HS Stralsund


Autor*in(nen): Wolf, Paul & Friedenberg, Stefan
Jahr: 2017
Dokumenttyp: Zeitschriftenartikel
 
Themen:
 
Weblink
DOI: 10.3217/zfhe-12-04/12

Abstract

Die viel diskutierte Diskrepanz zwischen der gegebenen Schulbildung und den Voraussetzungen durch die Dozentinnen und Dozenten der Mathematik oder mathematiknaher Fächer verlangt nach einer Gegenüberstellung der Bildungsstandards und einer Bedarfsanalyse zum Grundlagenwissen Mathematik. Wir stellen unsere Methodik, die Dozentenbefragung und den Vergleich mit den Rahmenplänen von Mecklenburg-Vorpommern sowie unsere Ergebnisse am Beispiel der wirtschafts- und ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge an der Hochschule Stralsund vor.

Zitation

Wolf, Paul & Friedenberg, Stefan (2017). Gegenüberstellung von Bildungsstandards und Bedarfsanalyse bzgl. der Mathematikgrundlagen an der HS Stralsund. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 12 (4), 189-214. DOI: 10.3217/zfhe-12-04/12. Abgerufen von: 10.3217/zfhe-12-04/12.






alle Publikationen anzeigen

Ergebnisbroschüren

Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Annika Maschwitz, Katrin Brinkmann (Hrsg.) (2017)

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Anke Hanft, Ada Pellert, Eva Cendon, Andrä Wolter (Hrsg.) (2015)

Teilstudien

Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen

Teilstudie 1

Andrä Wolter, Ulf Banscherus, Caroline Kamm (Hrsg.) (2016)

Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen

Teilstudie 2

Anke Hanft, Katrin Brinkmann, Stefanie Kretschmer, Annika Maschwitz, Joachim Stöter (2016)

Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Teilstudie 3

Eva Cendon, Anita Mörth, Ada Pellert (Hrsg.) (2016)