Erfassung individueller Lernpräferenzen nicht-traditionell-Studierender.


Download file
Autor*in(nen): Raichle, Nico & Voß, Kerstin
Jahr: 2016
Dokumenttyp: Graue Literatur
Publikationstyp(en): Empirisches Dokument
 
Themen: Bedarfsanalyse/Nachfrageanalyse, Angebotsmanagement, Zielgruppen
Projekte: work&study
 
Weblink

Abstract

Die Zielgruppenanalyse dient insgesamt der Identifikation technischer, medialer, prozessualer und didaktischer Anforderungen zur passgenauen Gestaltung integrativ er Hochschulangebote. Der Fokus liegt auf der Erfassung grundlegender Informationen über die Zielgruppe selbst, ihre zugrundeliegenden Studienmotivation(-en), Lerncharakteristika und die Inwertsetzung kontemporärer Medien zur Wissensaneignung.

Zitation

Raichle, Nico & Voß, Kerstin (2016). Erfassung individueller Lernpräferenzen nicht-traditionell-Studierender. Abgerufen von: http://was.hs-koblenz.de/downloads/forschung/2016_Erfassung%20individueller%20Lernpr%C3%A4ferenzen%20nicht-traditionell-Studierender.pdf.






alle Publikationen anzeigen

Ähnliche Publikationen

Ergebnisbroschüren

Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Annika Maschwitz, Katrin Brinkmann (Hrsg.) (2017)

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Anke Hanft, Ada Pellert, Eva Cendon, Andrä Wolter (Hrsg.) (2015)

Teilstudien

Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen

Teilstudie 1

Andrä Wolter, Ulf Banscherus, Caroline Kamm (Hrsg.) (2016)

Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen

Teilstudie 2

Anke Hanft, Katrin Brinkmann, Stefanie Kretschmer, Annika Maschwitz, Joachim Stöter (2016)

Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Teilstudie 3

Eva Cendon, Anita Mörth, Ada Pellert (Hrsg.) (2016)