Strukturelle Studierbarkeit für Teilzeitberufstätige und Studierende mit Kind

Reihe: Arbeitspapier der Hochschule Ludwigshafen (2)


Download file
Autor*in(nen): Buß, Imke; Müller, Romina & Husemann, Barbara
Jahr: 2015
Dokumenttyp: Graue Literatur
Publikationstyp(en): Theoretisches Dokument
 
Themen: Blended Learning/E-Learning, Curriculumsentwicklung/Modularisierung, Evaluation
Projekte: Studium? Divers!
 
Weblink

Abstract

Die Studierbarkeit von Studiengängen steht immer wieder im Fokus von Akkreditierungen, Qualitätsmanagement und der Weiterentwicklung von Studiengängen. Die Studienstruktur als ein Aspekt der Studierbarkeit stellt dabei die institutionellen Regelungen der Hochschule dar, die das Studierverhalten lenken. Intiviativen wie der Bund-Länder Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen“ fokussieren dabei Gruppen wie Berufstätige oder Studierende mit Kind. Für diese Gruppen gestaltet sich aufgrund unterschiedlicher Bildungshintergründe, Lebens- und Studiensituationen die strukturelle Studierbarkeit jedoch anders, als es für traditionelle Studierende der Fall ist. Dieses Arbeitspapier basiert auf der Masterarbeit von Imke Buß im Rahmen des MPA Wissenschaftsmanagement an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer. Die Kriterien wurden im Projektteam „Offenes Studienmodell Ludwigshafen“ weiterentwickelt und anhand der grundständigen Bachelor- und konsekutiven Masterstudiengänge der Hochschule erfolgreich erprobt.

Zitation

Buß, Imke; Müller, Romina & Husemann, Barbara (2015). Strukturelle Studierbarkeit für Teilzeitberufstätige und Studierende mit Kind. Leitfaden für Dokumentenanalysen. Ludwigshafen. Abgerufen von: https://www.hs-lu.de/fileadmin/user_upload/hochschule/publikationen/arbeitspapiere/Arbeitspapier_2_NEU.pdf.






alle Publikationen anzeigen

Ähnliche Publikationen

Ergebnisbroschüren

Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Annika Maschwitz, Katrin Brinkmann (Hrsg.) (2017)

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Anke Hanft, Ada Pellert, Eva Cendon, Andrä Wolter (Hrsg.) (2015)

Teilstudien

Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen

Teilstudie 1

Andrä Wolter, Ulf Banscherus, Caroline Kamm (Hrsg.) (2016)

Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen

Teilstudie 2

Anke Hanft, Katrin Brinkmann, Stefanie Kretschmer, Annika Maschwitz, Joachim Stöter (2016)

Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Teilstudie 3

Eva Cendon, Anita Mörth, Ada Pellert (Hrsg.) (2016)