Weiterbildung an Hochschulen im Spannungsfeld von Berufsbezug und Wissenschaftsorientierung


Autor*in(nen): Baumhauer, Maren
Jahr: 2018
Dokumenttyp: Zeitschriftenartikel
Publikationstyp(en): Theoretisches Dokument,Empirisches Dokument
 
Themen: Hochschuldidaktik/Lehr-Lern-Formate
 
Weblink
 

Int by sa 88x31
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.


Abstract

Im Kontext der bildungspolitischen und wissenschaftlichen Diskurse um die Erhöhung der Durchlässigkeit zwischen Berufs-und Hochschulbildung und, damit zusammenhängend, die (weitere) Öffnung der Hochschulen für Berufserfahrene und Berufstätige nimmt die berufsbezogene Weiterbildung an Hochschulen eine Schlüsselrolle ein. Mit der stärkeren Orientierung an potenziellen Bildungsadressaten, die bereits im Berufsleben stehen, stellen sich für Hochschulen –so eine zentrale These des Beitrags –neue didaktische Herausforderungen. Ein theoretisch fundiertes Verständnis von ‚Berufsbezug‘ in der Weiterbildung an Hochschulen ist bisher nicht vorhanden. Dieses gilt auch für die Weiterentwicklung des Konzeptes von Beruflichkeit im Kontext hochschulischer Weiterbildung –ein bildungspolitisch hochaktuelles, aber von der Berufspädagogik wissenschaftlich noch vernachlässigtes Thema. Der Beitrag geht den Fragen nach, wodurch der ‚Berufsbezug‘ weiterbildender Lehre gekennzeichnet ist und was die besonderen didaktischen Herausforderungen der Gestaltung von Lehr-Lern-Situationen mit Berufspraktikern in der Weiterbildung an Hochschulen sind. Hierzu werden theoretische und empirische Ergebnisse einer qualitativen Untersuchung präsentiert. Ein besonderer Fokus des Beitrags richtet sich auf die explorative Erweiterung didaktischer Leitorientierungen für die Weiterbildung an Hochschulen unter Berücksichtigung der problemspezifischen Besonderheit der Verbindung von ‚Berufsbezug‘ und ‚Wissenschaftsorientierung‘. Im Mittelpunkt steht eine weiterbildungsorientierte Didaktik, die an die Berufserfahrung und das berufliche Wissen der Lernenden anschließt und sie mit wissenschaftlichen Theorieansätzen in Beziehung setzt.

Zitation

Baumhauer, Maren (2018). Weiterbildung an Hochschulen im Spannungsfeld von Berufsbezug und Wissenschaftsorientierung. Berufs- und Wirtschaftspädagogik - online (34), . Abgerufen von: http://www.bwpat.de/ausgabe34/baumhauer_bwpat34.pdf.






alle Publikationen anzeigen

Ähnliche Publikationen

Ergebnisbroschüren

Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Annika Maschwitz, Katrin Brinkmann (Hrsg.) (2017)

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Anke Hanft, Ada Pellert, Eva Cendon, Andrä Wolter (Hrsg.) (2015)

Teilstudien

Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen

Teilstudie 1

Andrä Wolter, Ulf Banscherus, Caroline Kamm (Hrsg.) (2016)

Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen

Teilstudie 2

Anke Hanft, Katrin Brinkmann, Stefanie Kretschmer, Annika Maschwitz, Joachim Stöter (2016)

Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Teilstudie 3

Eva Cendon, Anita Mörth, Ada Pellert (Hrsg.) (2016)