Motivation und Mitgliedschaft. Das Verhältnis von Organisation und Mitglied.


Download file
Autor*in(nen): Wilkesmann, Uwe
Jahr: 2019
Dokumenttyp: Beitrag in Herausgeberwerk oder Sammelband
Publikationstyp(en): Theoretisches Dokument
 
Themen: Governance, Lehrende, Organisation, Personalentwicklung
Projekte: WB
 
DOI: 10.1007/978-3-658-15953-5_22-1

Abstract

In diesem Kapitel wird eine Einführung in Motivationstheorien gegeben, die den Zusammenhang zwischen Organisationssituation und Motivation der Organisationsmitglieder thematisieren. Dabei stehen die drei Theorien der Erwartungs-mal- Wert-Theorie, das Modell der Tätigkeitsmerkmale (Job-Characteristic-Model) sowie die Selbstbestimmungstheorie (Self-Determination-Theory) im Vordergrund. Mit Hilfe dieser drei Ansätze wird der Einfluss der Organisation auf das Handeln der Mitglieder analysiert. Anschließend werden anhand der Self- Determination-Theory drei Idealtypen von Organisationen differenziert, die durch ein jeweils unterschiedliches wechselseitiges Einflussverhältnis von Organisation und Mitglied charakterisiert sind und damit unterschiedliche Motivation bei den Mitgliedern auslösen. In diesem Sinne werden die Motivationstheorien unter organisationssoziologischem Blickwinkel rekonstruiert. Die hier diskutierten Theorien eignen sich besonders für alle Fragestellungen, die die Auswirkungen der Organisationsstrukturen auf das Handeln und die Einstellungen der Mitglieder in den Mittelpunkt rücken.

Zitation

Wilkesmann, Uwe (2019). Motivation und Mitgliedschaft. Das Verhältnis von Organisation und Mitglied. In Maja Apelt, Ingo Bode, Raimund Hasse, Uli Meyer, Victoria Groddeck, Maximiliane Wilkesmann & Arnold Windeler et al. (Hrsg.), Handbuch Organisationssoziologie. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden. DOI: 10.1007/978-3-658-15953-5.






alle Publikationen anzeigen

Ähnliche Publikationen

Ergebnisbroschüren

Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Annika Maschwitz, Katrin Brinkmann (Hrsg.) (2017)

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Ergebnisbroschüre

Anke Hanft, Ada Pellert, Eva Cendon, Andrä Wolter (Hrsg.) (2015)

Teilstudien

Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen

Teilstudie 1

Andrä Wolter, Ulf Banscherus, Caroline Kamm (Hrsg.) (2016)

Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen

Teilstudie 2

Anke Hanft, Katrin Brinkmann, Stefanie Kretschmer, Annika Maschwitz, Joachim Stöter (2016)

Theorie und Praxis verzahnen. Lebenslanges Lernen an Hochschulen

Teilstudie 3

Eva Cendon, Anita Mörth, Ada Pellert (Hrsg.) (2016)