Aktuelle Beiträge

aus den Bereichen lebenslanges Lernen und wissenschaftliche Weiterbildung an Hochschulen

26.11.2019 | DUZ Spotlight: Transparenz wissenschaftlicher Weiterbildungszertifikate: Was deutsche Hochschulen von der Schweiz lernen können

Im Rahmen der Reihe DUZ Spotlight – Gute Praxis international untersuchen Sigrun Nickel und Nicolas Reum vom CHE, die auch im Team der wissenschaftlichen Begleitung sind, den Trend in Richtung kürzere wissenschaftliche Weiterbildungsformate. Ein in Deutschland noch relativ intransparenter Bereich, bei dem die Schweiz deutlich weiter ist. mehr »

26.11.2019 | Hochschul-Barometer 2019 – Lage und Entwicklung der Hochschulen aus Sicht ihrer Leitungen

Das Hochschul-Barometer gibt seit 2011 die Sicht der Hochschulleitungen wieder. Aktuell lässt sich für wissenschaftliche Weiterbildung eine leichte Zunahme ihrer Wichtigkeit im Aufgabenspektrum der Hochschulen verzeichnen. Ein Großteil der Hochschulleitungen spricht sich dafür aus, Weiterbildung bei der Messung von Transfererfolg zu berücksichtigen. mehr »

05.11.2019 | Neue Studie: Kritische Freunde - Hochschulentwicklung aus Sicht der Hochschulräte

Die Publikation legt die Sicht der Hochschulräte dar, u. a. welche aktuellen Herausforderungen diese für Hochschulen sehen. Während das Thema Digitalisierung im Fokus vieler Hochschulräte steht, hat das Thema „Positionierung im Bereich Weiterbildung/lebenslanges Lernen“ nur wenig Priorität bei der Mehrzahl der Hochschulräte. mehr »

16.10.2019 | Newsletter 2/2019 der wissenschaftlichen Begleitung ist online

Die neue Ausgabe des Newsletters der wissenschaftlichen Begleitung widmet sich dem Thema „Offen für den Wandel? – Transformationsprozesse durch die Öffnung von Hochschulen“ und beleuchtet u. a. organisationale Veränderungsprozesse zur Verankerung von wissenschaftlicher Weiterbildung an Hochschulen. mehr »

25.09.2019 | Ada Pellert im Interview mit der Deutschen Universitätszeitung (duz)

Ada Pellert, Rektorin der FernUniversität in Hagen und bis Ende 2017 Gesamtleiterin der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs, äußert sich im duz-Interview zur akademischen Weiterbildung. Demnach könne Weiterbildung ein Tor zur Gesellschaft sein und eine Testzone für Innovationen. mehr »

11.09.2019 | Zahl implementierter wissenschaftlicher Weiterbildungsangebote im Rahmen des Bund-Länder-Wettbewerbs erneut gewachsen

Einen neuen Höchststand hat die Zahl der in den Regelbetrieb überführten wissenschaftlichen Weiterbildungsangebote im Rahmen des Bund-Länder-Wettbewerbs erreicht. 359 Studiengänge, Zertifikatskurse und -programme und andere Möglichkeiten des lebenslangen Lernens stehen Interessierten nun zur Verfügung. mehr »

11.09.2019 | Neue Expert*innenbörse des NOH für Ratsuchende und Ratgebende

Das Netzwerk Offene Hochschulen (NOH) bietet mit einer neuen Expert*innenbörse die Möglichkeit, Expert*innen aus dem Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung zu suchen. Mit ihren praktischen und theoretischen Kenntnissen und Erfahrungen können die eingetragenen Berater*innen zur Beantwortung von Fragen beitragen. mehr »

10.09.2019 | Neuerscheinung: Wissenschaftliche Weiterbildung und Clusterinitiativen – Wie Clustermanagement-Organisationen bei der Entwicklung neuer Angebote unterstützen können

Diese im Rahmen von INNOVUM-OH erstellte Publikation untersucht anhand von vier regionalen Fallbeispielen, welche Rolle Clustermanagement-Organisationen in Hinblick auf wissenschaftliche Weiterbildung ausfüllen können und welche Potenziale in der regionalen Kooperation stecken. mehr »

20.08.2019 | Hochschul-Bildungs-Report 2020: Education-Start-ups mischen den Weiterbildungsmarkt auf

Im Fokus des aktuellen Berichts im Auftrag des STIFTERVERBAND für die Deutsche Wissenschaft e. V. steht die wissenschaftliche Weiterbildung. Demnach werden sogenannte Education-Start-ups zunehmend sichtbar im Bereich der hochschulischen Weiterbildung. Deren stärke liege in aktuellen Future-Skills-Angeboten, einer hohen Anwendungsorientierung sowie innovativen Erlösmodellen. mehr »


Links

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Netzwerk Offene Hochschulen