Neue Vernetzungsplattform für das Thema „Offene Hochschulen“: DGWF gründet Arbeitsgemeinschaft

Annika Maschwitz, AG-OH, 25.03.2020

Der Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ und das in diesem Rahmen geförderte „Netzwerk Offene Hochschulen“ (NOH) haben in den letzten knapp zehn Jahren wertvolle Impulse für die Öffnung der Hochschulen gegeben. Die damit verbundenen Herausforderungen bleiben jedoch in vielen Bereichen auch nach Ende des Förderzeitraums bestehen. Dies betrifft u.a. Angebotsformate für nicht-traditionelle Zielgruppen, Fragen zu alternativen didaktischen Methoden und Modellen, vielfältige Aspekte der unter dem Stichwort „Digitalisierung“ summierten Möglichkeiten und Herausforderungen sowie nicht zuletzt den Themenkomplex der Finanzierung berufsbegleitender und weiterbildender Qualifizierungsangebote an Hochschulen. Hinzu kommt, dass praktische Anforderungen, die mit einer verstärkten Ausrichtung der Hochschulen an wissenschaftlicher Weiterbildung und lebenslangem Lernen einhergehen, mit den gegebenen rechtlichen Rahmenbedingungen nicht immer kompatibel sind.

Die Arbeitsgemeinschaft „Offene Hochschulen“ (AG-OH) setzt sich daher zum Ziel, diese Themen sowohl im Kontext der wissenschaftlichen Weiterbildung, des lebenslangen Lernens und der Öffnung von Hochschulen weiterzuführen als auch durch konkrete Angebote und eine aktive Vernetzung der an dieser Thematik Interessierten zu fördern.

Die DGWF bietet damit eine professionelle Plattform für auf diesem Gebiet bereits aktive Mitglieder und lädt darüber hinaus weitere Interessierte ein, sich in der DGWF in diesem neuen Rahmen für wissenschaftliche Weiterbildung, lebenslanges Lernen und die weitere Öffnung der Hochschulen zu engagieren.

Ein erstes Treffen der AG-OH für interessierte Personen ist vorgesehen.

Weitere Informationen zur AG-OH und zum Auftakttreffen (in Kürze) unter https://www.dgwf.net/ag-oh.html


Aktuelle Beiträge

30.06.2020 | Crossing Borders. Offene Hochschulen von morgen gestalten. Video-Statement der Projekte „OPEN“ und „FEM“

23.06.2020 | Blog-Beitrag „Universities of the future: making work-based higher education work“

15.06.2020 | Neue Handreichung der WB: Studienformate in Modulbauweise