Neue Handreichung der wissenschaftlichen Begleitung

Die wissenschaftliche Begleitung hat eine neue Handreichung veröffentlicht:

Handreichung 14

Gender- und diversitysensible Gestaltung von (Studien-)Angeboten wissenschaftlicher Weiterbildung

Elise Glaß, Anita Mörth (Hrsg.) (2020)

Die vorliegende Handreichung gibt einen theoretisch fundierten und zugleich praktischen und umsetzungsorientierten Einblick, wie (Studien-)Angebote wissenschaftlicher Weiterbildung gender- und diversitysensibel gestaltet werden können. Damit wird die Lücke geschlossen zwischen bestehenden Informationsangeboten und Publikationen zum Umgang mit Heterogenität in der wissenschaftlichen Weiterbildung, die den Fokus vor allem auf berufliche und familiäre Verpflichtungen und Bildungsabschlüsse der Adressat*innen legen, und Leitfäden und weiteren Publikationsformaten zu gender- und diversitysensibler Didaktik ohne direkten Bezug zum Feld der wissenschaftlichen Weiterbildung. Den Hauptteil der Handreichung stellen Beiträge von Projekten des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ dar, die ihre jeweiligen Ansätze und Maßnahmen vorstellen. Gerahmt werden diese mit einer thematischen Einführung, einer umfassende Material- und Linksammlung sowie einer Checkliste für die eigene Arbeit zur gender- und diversitysensiblen Gestaltung von (Studien-)Angeboten.

ISBN: 978-3-946983-30-9


Handreichung als Open Access (PDF)

Die im Kontext der Handreichung entstandene Checkliste steht als Word-Dokument zum Download zur Verfügung und kann für das eigene Projekt oder die eigene Hochschule eingesetzt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://de.offene-hochschulen.de/themen/checkliste-gender-diversity.

Alle Handreichungen der wissenschaftlichen Begleitung anzeigen »

Alle Publikationen der wissenschaftlichen Begleitung anzeigen »


Aktuelle Beiträge

01.09.2020 | Neuer thematischer Bericht der WB: Trendanalyse zu Kurzformaten in der wissenschaftlichen Weiterbildung

31.08.2020 | Beitragseinreichungen für eucen ULLL Open Fora 2020 noch bis 11. September 2020 möglich

26.08.2020 | Bildungsbericht 2020 ist erschienen