Projekte enden, Fragen und Herausforderungen bleiben – die Arbeitsgemeinschaft Offene Hochschulen der DGWF gibt diesen ein neues Forum

Ein Beitrag von Annika Maschwitz, Andreas Dörich, Gabriele Gröger und Mario Seger, AG-OH, 28.10.2020


Der Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ und das in diesem Rahmen geförderte „Netzwerk Offene Hochschulen“ (NOH) haben in den letzten knapp neun Jahren wertvolle Impulse für die Öffnung der Hochschulen gegeben. Die damit verbundenen Herausforderungen bleiben jedoch in vielen Bereichen auch nach Ende des Förderzeitraums bestehen.

Dies aufgreifend wurde im Januar 2020 die Arbeitsgemeinschaft Offene Hochschulen (AG-OH) der DGWF gegründet, welche durch den Sprecher*innenrat – bestehend aus Prof. Dr. Annika Maschwitz (Hochschule Bremen), Andreas Dörich (oncampus GmbH der Technischen Hochschule Lübeck), Dr. Gabriele Gröger (Universität Ulm) und Dr. Mario Seger (Hochschule Darmstadt) – geleitet wird. Im Vordergrund der letzten Monate stand dabei der Aufbau der AG-OH und der Austausch mit Kolleg*innen, die im Feld aktiv und/oder am Thema interessiert sind.

So hat im Juni ein Auftakttreffen mit ca. 40 Interessierten stattgefunden, bei dem neben Beteiligten der auslaufenden Förderprojekte des Bund-Länder-Wettbewerbs  auch viele weitere, an der Gestaltung offener Hochschulen interessierte Vertreter*innen mitgewirkt haben. Als Ergebnis wird sich die AG-OH in Zukunft den vier Feldern „Öffnung der Hochschulen“, „Gestaltung von Hochschulangeboten“, „Profilbildung und Strategie“ sowie „Hochschul- und bundespolitische Rahmenbedingungen“ widmen. Mit dem ersten Online-Stammtisch zum Thema „Hochschulpolitische Rahmenbedingungen und Governance“ am 07. Oktober 2020 wurde sogleich das vierte Feld aufgegriffen. Dr. Regina Hebisch (Universität Göttingen) und Dr. Ulrich Wacker (Universität Konstanz) haben zu diesem Thema zwei spannende und informative Beiträge geliefert, die zur Diskussion animiert und Freude auf die kommenden Runden gemacht haben. Beim nächsten Online-Stammtisch im Januar 2021 steht das Thema „Gesellschaftliches Engagement und Verantwortung“ im Fokus der Diskussion, zu der erneut zwei Kollegen – Thomas Hasenauer (BTU Cottbus-Senftenberg) und Tom Sporer (KU Eichstätt-Ingolstadt) – Impulsreferate liefern werden. Wir freuen uns schon jetzt auf den Austausch!

Alle Interessierten sind zur Mitgestaltung der AG OH eingeladen, weitere Informationen finden Sie unter https://www.dgwf.net/ag-oh.html

Aktuelle Beiträge

24.11.2020 | Redaktionelle Betreuung der WB-Website endet – Inhalte bleiben auch nach Ende des Bund-Länder-Wettbewerbs öffentlich

02.11.2020 | Abschlusspublikation des NOH: „Das Netzwerk Offene Hochschulen nachhaltig gestalten. Ein Blick zurück – und in die Zukunft!“

02.11.2020 | Neue Ausgabe: eucen Studies eJournal of University Lifelong Learning Vol 4 No 1 (2020)