Dokumentation der Spring School 2017 – Interne Qualifizierungsangebote der Projekte

Qualifizierungsangebote für Mitarbeitende im Kontext des Lebenslangen Lernens an Hochschulen standen im Fokus der Spring School, die als Kooperationsveranstaltung der wissenschaftlicher Begleitung und des Netzwerks Offene Hochschulen im März 2017 an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg stattgefunden hat. 30 Projekte des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ haben auf der von der wissenschaftlichen Begleitung und dem Netzwerk Offene Hochschulen organisierten Veranstaltung ihre internen Qualifizierungsangebote – also Schulungen, die die Hochschulen für ihre eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konzipiert und durchgeführt haben – vorgestellt, diskutiert und erprobt. Den rund 140 Teilnehmenden wurde ermöglicht, verschiede Angebote in unterschiedlichen Formaten kennenzulernen und übergeordnete Erfolgsfaktoren für interne Qualifizierung zu identifizieren. Die Spring School 20017 bot zudem Fachvorträge nationaler und internationaler Bildungsexpertinnen und -experten zu vielseitigen Aspekten rund um das Lebenslange Lernen.

Keynotes und Impuls aus der Praxis

Keynote: Chancen und Herausforderungen bei der Gestaltung von Qualifizierungsangeboten an der Hochschule unter den Bedingungen der Digitalität

Prof. Dr. Kerstin Mayrberger (Universität Hamburg)

Impuls aus der Praxis: Qualifizierung von Mitarbeitenden im Kontext des Lebenslangen Lernens. Herausforderungen für die Personalentwicklung an Hochschulen

Susanne Schulz (Universität Duisburg-Essen)

Keynote: Mitarbeitende für den Umgang mit heterogenen Zielgruppen qualifizieren. Eine internationale Perspektive

Dr. Jörg Vianden (University of Wisconsin-La Crosse)

Formate „Workshop” und „Input und Diskussion”

Anrechnung

Kompetenzorientierung in Lehre, Studiengangentwicklung und Anrechnung
Nina-Maria Wachendorf, Hochschule Niederrhein: Die duale Hochschule

Kompetenzorientierung und Äquivalenzprüfung
Markus Jahn/Dr. Anna Müller, Hochschule Bremen: HSBflex

Curicullum

Aufgaben-und praxisorientiertes Curriculum in der wissenschaftlichen (Weiter-)Bildung: Die Curriculum Schmiede
Dr. Anna Shkonda/Claudia Theilmann, Universität Magdeburg: Weiterbildungscampus Magdeburg

Entwicklung kompetenzorientierter Studienangebote – vom Kompetenzprofil zu Lern-und Prüfformaten
Noёmi Donner/Dr. Christian Vogel, Hochschule Kaiserslautern: OK Westpfalz

Individualisierte Beratungs-und Fortbildungsformate für Studiengangleitungen in der wissenschaftlichen Weiterbildung
Prof. Dr. Wolfgang Seitter/Dr. Monika Braun, Phillips-Universität Marburg: WM3

Lehrendensupport

TEAL-Treffen (Technical Engineering For Active Learners)
Berit Godbersen, Universität Bremen: konstruktiv

Qualifizierung von E-Tutoren zur Unterstützung in der Hochschullehre
Susann Krieglsteiner, Bauhaus-Universität Weimar: Professional.Bauhaus

Hochschullehrer der Zukunft
Prof. Dr. Michael Städler, Hochschule Weserbergland: Open IT

Weiterbildungsteilnehmende begleiten: Ein Qualifizierungsangebot für wissenschaftliche Mitarbeitende
Eilika Schwenke/Dr. Christine Bauhofer, TU Hamburg: ContinuING@TUHH

Train the Weiterbildungsprofessor
Dr. Magnus Müller, Universität Potsdam: QUP

Mediendidaktik

E-Lectures konzipieren und produzieren
Sven Harder, Universität Rostock: KOSMOS

Der virtuelle Schreibtisch in der Cloud als multimedialer Arbeitsraum
Stefanie Bärtele/Steffen Moser, Universität Ulm: EffiS/Mod:Master

Der MOOC-MakerKurs: Schritt für Schritt zum eigenen MOOC
Markus Deimann/Oliver Tacke, Fachhochschule Lübeck: pMOOCs

Blended-Learning – Konzeption von hybriden Lehrveranstaltungen
Nicole Wöhrle, Universität Freiburg: FfWW

Workshop für Lehrende: Blended Learning in der wissenschaftlichen Weiterbildung
Cordula Albersmann/Dr. Katrin Waletzke, Hochschule Niederrhein: Wissenschaftliche Weiterbildung und Wissenstransfer für die Region

Querschnittsthemen

Finanzierung wissenschaftlicher Weiterbildung
Manuel Karczmarzyk, Universität Oldenburg: PuG

Gender und Diversity in der Lehre – Ein Sensibilisierungsangebot
Andreas Eylert-Schwarz/Viktoria von Prittwitz, LeuphanaUniversität Lüneburg: KomPädenZPotenzial

Workshop-Reihe zu Querschnittsthemen
Antje Dudeck/Simone Fényes, Universität Freiburg: Freiräume für wissenschaftliche Weiterbildung

Masterangebot-Aufbau an der TU Braunschweig – Herausforderungen und Lösungsansätze
Annette Bartsch/Ulrike Wrobel, TU Braunschweig: excellentmobil

Qualitätsstandards in berufsbegleitenden Studiengängen: Selbstevaluation per Online-Tool
Jasmin Overberg/Anne Mertens, Universität Oldenburg: PuG


Col 3

Aktuelle Beiträge

10.11.2017 | Vodcast: Warum mit Lebenslangem Lernen beschäftigen?

13.10.2017 | Wie heterogen ist die Studierendenschaft?

02.10.2017 | Portfolios in der wissenschaftlichen Weiterbildung

28.09.2017 | Wird die Sicht der Hochschulleitung von fachlicher Herkunft geprägt?

25.09.2017 | Finanzierung wissenschaftlicher Weiterbildung

22.09.2017 | Webinar Recaps

18.09.2017 | Brett Oppegaard über Digitalisierung

Links

Netzwerk Offene Hochschulen