Neuer thematischer Bericht der wissenschaftlichen Begleitung

Die wissenschaftliche Begleitung hat einen neuen thematischen Bericht veröffentlicht:

Thematischer Bericht 12

Theorie und Praxis verzahnen in Studienangeboten wissenschaftlicher Weiterbildung.

Anita Mörth, Erik Schiller, Eva Cendon, Uwe Elsholz, Christin Fritzsche (2018)

Im Fokus des thematischen Berichts steht der Bezug zwischen akademischen und beruflichen Wissens- und Handlungslogiken in Angeboten wissenschaftlicher Weiterbildung. Grundlage ist eine fallübergreifende Analyse von neun Studienangeboten, die in Förderprojekten der ersten Wettbewerbsrunde des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ entwickelt wurden. Die Ergebnisse beziehen sich auf die Rahmenfestlegungen und die Gestaltung von Studienangeboten sowie auf Reflexion als Methode zur Verknüpfung von Theorie und Praxis. Entlang dieser Ergebnisstruktur wird ein Modell vorgestellt, das als Konzeptionsund Analyserahmen bei der Konzeption und praktischen Gestaltung von Studienangeboten dienen soll und anschlussfähig für weitere Forschung ist. Zudem bieten die Forschungsergebnisse erste Anknüpfungspunkte für eine Hochschuldidaktik der wissenschaftlichen Weiterbildung und tragen zu einer ersten Systematisierung weiterbildender Studienangebote in Hinblick auf Formen der Theorie-Praxis-Verzahnung bei.

ISBN: 978-3-946983-22-4


Col 3

Aktuelle Beiträge

14.08.2018 | ZHWB 2018/1: Digitalisierung und wissenschaftliche Weiterbildung

31.07.2018 | Beitrag von Eva Cendon zu Lifelong Learning at Universities

04.07.2018 | Neue Veröffentlichungen im Förderprojekt QuoRO