Neuer thematischer Bericht der wissenschaftlichen Begleitung

Die wissenschaftliche Begleitung hat einen neuen thematischen Bericht veröffentlicht:

Thematischer Bericht 15

Umgang mit den Bedürfnissen heterogener Zielgruppen in der wissenschaftlichen Weiterbildung

Anna-Lena Thiele, Sigrun Nickel, Michaela Schrand (2019)

Im Zentrum des thematischen Berichts stehen die Zusammensetzung und die Bedürfnisse der Teilnehmenden in Angeboten wissenschaftlicher Weiterbildung. Die Datengrundlage bilden sowohl quantitative Daten aus einer Befragung von Projektmitarbeiter*innen und -leitungen der geförderten Projekte der 1. Wettbewerbsrunde des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ als auch qualitative Daten aus sechs vertieften Fallstudien mit ehemaligen Förderprojekten im Wettbewerb. Die Ergebnisse liefern Informationen hinsichtlich der Heterogenität der Teilnehmenden in den im Wettbewerb entwickelten Angeboten (u. a. berufsbegleitende Studiengänge auf Bachelor- sowie Master-Niveau, Zertifikatsprogramme und -kurse) sowie daraus resultierende Anforderungen. Diese betreffen unter anderem Studienorganisation und Didaktik, Vereinbarkeit mit Erwerbs- und Familientätigkeiten sowie Einbindung der Berufspraxis in Studium und Lehre, denen die Förderprojekte mit innovativen und teilweise neuartigen Konzepten begegnet sind.

ISBN: 978-3-946983-26-2

Thematischer Bericht als Open Access (PDF)

Alle thematischen Berichte der wissenschaftlichen Begleitung anzeigen »

Alle Publikationen der wissenschaftlichen Begleitung anzeigen »


Aktuelle Beiträge

10.12.2019 | Neuerscheinung: „Wissenschaftliche Weiterbildung in Deutschland – Ein kommentierter Überblick zum Stand der Forschung“

26.11.2019 | DUZ Spotlight: Transparenz wissenschaftlicher Weiterbildungszertifikate: Was deutsche Hochschulen von der Schweiz lernen können

26.11.2019 | Hochschul-Barometer 2019 – Lage und Entwicklung der Hochschulen aus Sicht ihrer Leitungen