Vodcast-Reihe #3: Der Wettbewerb aus Sicht der wissenschaftlichen Begleitung

In der Vodcast-Reihe #3 zieht die wissenschaftliche Begleitung ein Resümee über zwei Wettbewerbsrunden und somit über insgesamt etwa neun Jahre Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“. In vier Folgen stehen Prof. Dr. Uwe Wilkesmann, Prof. Dr. Karsten Speck, Dr. Sigrun Nickel, Prof. Dr. Annika Maschwitz, Prof. Dr. Uwe Elsholz und Prof. Dr. Eva Cendon Rede und Antwort zu Ergebnissen des Wettbewerbs und Herausforderungen, die es für die Förderprojekte zu bewältigen gab. Zudem wagen sie einen Blick in die Kristallkugel, wie es im Jahr 2040 um die beteiligten Hochschulen stehen wird und geben ihre Einschätzung, welcher Schritte es bedarf, um Weiterbildung in Deutschland insgesamt weiter zu befördern.

Wie bei den ersten beiden Vodcast-Reihen werden die Aussagen der Protagonist*innen durch pointierte Animationen unterstrichen.
Zur Vodcast-Reihe #1: Wie werden Hochschulen sich bis 2040 entwickeln? »
Zur Vodcast-Reihe #2: Anrechnung und Anerkennung an Hochschulen »

#3/Folge 1: Was hat der Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ bewirkt und bewegt?

Wissenschaftliche Begleitung, 25.03.2020

In der ersten Folge der Vodcast-Reihe #3 gehen Prof. Dr. Uwe Wilkesmann, Prof. Dr. Karsten Speck und Dr. Sigrun Nickel von der wissenschaftlichen Begleitung der Frage nach, was der Bund-Länder-Wettbewerb bewirkt und bewegt hat. Dabei beziehen sie sowohl kurzfristige Wirkungen, wie Vernetzung und Austausch zwischen den Akteur*innen, als auch längerfristige Wirkungen wie Innovationen oder neu Lehr-Lernformate mit ein.


Aktuelle Beiträge

25.03.2020 | Neue Ergebnisbroschüre der WB: „Wissenschaftliche Weiterbildung an Hochschulen: Herausforderungen und Handlungsempfehlungen“

25.03.2020 | Neue Vernetzungsplattform für das Thema „Offene Hochschulen“: DGWF gründet Arbeitsgemeinschaft

25.03.2020 | Folge 1 der neuen Vodcast-Reihe #3 „Der Wettbewerb aus Sicht der wissenschaftlichen Begleitung“ veröffentlicht