Neuerscheinung:

Wissenschaftliche Weiterbildung 4.0 – Digitale Lehr- und Lernformen, Verfahren und Fachthemen

Von Dana-Kristin Mah, Institut für Innovation und Technik (iit), 24.07.2019

iit-Publikation

Wissenschaftliche Weiterbildung 4.0

Digitale Lehr- und Lernformen, Verfahren und Fachthemen

Dana-Kristin Mah, Corinne Büching, Stefanie Brzoska (2019)

Bei vielen Weiterbildungsinteressierten besteht der Bedarf nach flexiblen orts- und zeitunabhängigen Angeboten, um die wissenschaftliche Weiterbildung mit Beruf und Familie zu vereinbaren. Als Reaktion auf den Bedarf der Weiterbildungsinteressierten sowie vor dem Hintergrund der Digitalisierung von Hochschulbildung hat das digitale Lernen und Lehren für die wissenschaftliche Weiterbildung an Relevanz gewonnen.

Im Fokus dieser vom Institut für Innovation und Technik im Rahmen von INNOVUM-OH erstellten Publikation stehen deshalb drei Schwerpunkte der „wissenschaftlichen Weiterbildung 4.0“, das heißt der Weiterbildung an Hochschulen mit digitalen Komponenten: digitale Lehr- und Lernformen, digitale Verfahren und digitale Fachthemen. Grundlage bildet dabei die Auswertung von Studienangeboten aus dem Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“. Darüber hinaus wird ein Einblick in den Stand der wissenschaftlichen Weiterbildung 4.0 an deutschen Hochschulen insgesamt gegeben.


Publikation als Open Access (PDF)

Kontakt

Institut für Innovation und Technik (iit)
Dr. Dana-Kristin Mah
Tel.: +49 30 310078-5649
Mah@iit-berlin.de


Aktuelle Beiträge

05.11.2019 | Neue Studie: Kritische Freunde - Hochschulentwicklung aus Sicht der Hochschulräte

16.10.2019 | Newsletter 2/2019 der wissenschaftlichen Begleitung ist online

25.09.2019 | Ada Pellert im Interview mit der Deutschen Universitätszeitung (duz)